Saarlandtour 15/16.8.09

Vom 15 – 16.08.2009 waren wir für 2 Tage im Saarland und besuchten einge Bunkermuseen aber auch andere intakte Bunkeranlagen.

Tag 1:

Am ersten Tag trafen wir gegen 12:30 Uhr in Bietzen ein und besichten einen Rb 10 A, der von seinem Besitzer als Museum umgebaut wird

Bild des Rb 10 A:


p1014891

Danach ging es weiter zu einem 6 Schartenturm Sonderkonstruktion mit 2 Stockwerken.

Bild der Sonderkonstruktion:

p1014901

Nach dieser imposanten Anlage ging es weiter zu einer weiteren Sonderkonstruktion in Merzig, einem Regelbau 10 mit aufgesetztem Kampfraum. Dieser wurde extra so gebaut, um über den Bahndamm hin wirken zu können.

Bild des Rb 10 Sk:

p1014914

Nachdem wir diese Anlage besuchten, ging es weiter zu einem Rb 108 bei Beckingen, dieser steht vor dem Bahndamm und deckte das Saarufer.

Bild des Rb 108:

p1014919

Als wir den Bunker besichtigt hatten, ging es erst mal zum Essen. Gestärkt ging es dann zum Hotel in Saarbrücken. Nach dem Check In ging es weiter mit unserer Tour; es ging  zur Halbergstellung oberhalb von Saarbrücken. Dort oben fanden wir noch einge intakte Bunkeranlagen, leider alle zugemauert oder übererdet. Aaber ein Bunker wurde als Museum umgebaut, es ist ein Rb 108 ohne Sehrohr mit originalem Tarnputz.

Bild des Rb 108:

p1014994

Dann ging es wieder zurück ins Hotel umziehn und noch etwas essen. Als wir zum Hotel zurück gekommen sind hieß es ab ins Bett und fit sein für den nächsten Tag, denn der wird noch etwas intensiver als der erste.

Tag 2:


Am zweiten Tag ging es schon früh los, um 7:15 Uhr klingelte der Wecker, denn um 10 Uhr mußten wir in Wiltingen sein. Dort angekommen erwartete uns schon der Besitzer des Rb B1/1 Sk oberhalb von Wiltingen. Dieser Bunker ist hoch intresannt und die Fahrt alleine schon wert, den die Aussicht von dort oben ist wie im Bilderbuch. Nun gut, wieder zurück zum Thema, der Bunker liegt in einem Hang um ihn zu ereichen muß man erst 5 meter über ein Treppenhaus um in den eigendlichen Bunker zu gelangen. 

Bild des B1/1:


p1015009

Nach diesem wunderschönen Bauwerk ging es weiter zu einem Regelbau 19 Artileriebeobachter, der ca. 1 Km weiter weg liegt von dem B1/1 Stand. Dieser hat eine offene Maulscharte im Rechenraum, welche die Bunker im Tal decken sollte; die Aussicht da oben ist noch besser als die bei dem B1/1 Stand, denn man kann über das ganze Tal blicken.

Bild des Rb 19:

p1015047

Nach dem herlichen Blick ging es weiter nach Mettlach zu einem Rb 7 B. Dieser Bunker steht gegenüber der Brauerei in Mettlach und ist ein schönes Highlight, denn der Bunker hat 2 Kampfräume. Einer davon wurde neu gemacht der andere blieb so wie im Fundzustand, daher ist das ein schöner Vorher-Nacher Efekt.

ausflug-192_0.jpg

Als wir dort fertig waren ging es an einem Rb 10 in Mettlach mit einer Besonderheit: dieser hatte eine Tschechische Schartenplatte am Kampfraum!

Bild des Rb 10 A:

p1015067

Nachdem wir das Bauwerk besichtig hatten ging es weiter zu einem Rb 1 in Besseringen namens Anton, der von seinem Besitzer liebevoll restauriert wurde. Leider ist dieses Bauwerk im Moment vom Abriß bedroht.

Bild des Rb 1 :

ausflug-076.jpg

Nach der Besichtigung dieses schönen Rb 1  ging es weiter nach Besseringen ins B-Werk. Das einzige B-Werk, das noch vollständig intakt ist am ganzen Westwall.

Bild des B-Werkes in Besseringen :

ausflug-180.jpg

Nach dem B-Werk ging es weiter zu einem Rb 114 Sk in Dillingen, der von seinem Besitzer sehr schön hergerichtet wurde. Er ist der einzige, der eine komplette Bühne im 6 Schwartenturm hat und daher ist dieser besonders sehenswert.

Bild des Rb 114 Sk:

ausflug-027.jpg

Dann ging es so langsam auf dem Heimweg, aber vorher ging es noch am Maginot Werk Schiesseck vorbei.

Bild des Munitionseingang :

p1015146

Danach ging es noch an der Zitadelle von Bitche vorbei, ein sehr imposanntes Bauwerk.

Bild von Bitche:

p1015189

Nun ging es Richtung Heimat.


Weitere Infos zu den Bunkern gibt es hier:

http://westwallmuseen-saar-mosel.eu/

http://www.westwall-saar.de/main.php?view_site=start

http://www.imwev.net/

oder im Forum .


karte


Ende