Interessengemenschaft | Dokumentation | Westwalls | Ostwalls | Atlantikwalls | Maginot Linie | uvm.

\/ Bunker \/ Stellungen \/ Festungen \/ Kellergewölbe \/
Home Page FAQ Team Search Galerie Geo Karte
  Registrieren
Anmelden 
Unbeantwortete Themen Ungelesene Beiträge  
Westwall Chat im neuen Fenster

Alle Cookies des Boards löschen

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




New Topic Post Reply  [ 9 Beiträge ] 
  Druckansicht
Vorheriges Thema | Nächstes Thema 
Autor Nachricht
Offline 
BeitragVerfasst: 03.2009.04 , 23:31 
Benutzeravatar
VIP Forenbewohner
VIP Forenbewohner

Registriert: 03.2009.04 , 23:31
Beiträge: 1364
Bilder: 1901
Wohnort: berlin
Nun zum guten Schluss, die Burg in Hirschberg- Jelena Gora.

Ist nicht so doll aber wir haben sie mal gesehen..


323383233732336323353233432333323323233132330323293232832327323263232532324


http://www.Ostwall-Touren.de

Historiker Ostwall- Geschichte


Nach oben
 Profil Position des Users auf der MitgliederkartePersönliches Album 
 
Offline 
BeitragVerfasst: 03.2009.04 , 23:31 
Benutzeravatar
Administrator
Administrator

Registriert: 03.2009.04 , 23:31
Beiträge: 14917
Bilder: 23871
Wohnort: Merzig
Liegt aber in toller Lage


Dieser Beitrag wurde zu 100% aus recycelten Elektronen erstellt.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der MitgliederkartePersönliches Album 
 
Offline 
BeitragVerfasst: 03.2009.04 , 23:31 
Benutzeravatar
VIP Forenbewohner
VIP Forenbewohner

Registriert: 03.2009.04 , 23:31
Beiträge: 1330
Bilder: 70
Wohnort: Remscheid
Und der Papst war auch mal da....


Nach oben
 Profil Persönliches Album 
 
Offline 
BeitragVerfasst: 03.2009.04 , 23:31 
Benutzeravatar
Administrator
Administrator

Registriert: 03.2009.04 , 23:31
Beiträge: 14917
Bilder: 23871
Wohnort: Merzig
Was macht der Papst in einer Burg?


Dieser Beitrag wurde zu 100% aus recycelten Elektronen erstellt.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der MitgliederkartePersönliches Album 
 
Offline 
BeitragVerfasst: 03.2009.04 , 23:31 
Benutzeravatar
VIP Forenbewohner
VIP Forenbewohner

Registriert: 03.2009.04 , 23:31
Beiträge: 1364
Bilder: 1901
Wohnort: berlin
Olle Popenpaule muss bestimmt in jedem noch so kleinen Dorf gewesen sein. Es gibt wenige Städte, Kleinstädte, Dörfer die keine Karol Józef Wojtyła ulica haben.

War ja auch der Reisepapst.

Übersetzt soll das heissen:

Das damals der Priester Karol Wojtyla mit einer Gruppe von Studenten die Burg besucht hat. Und zwar vom 02.09.- 03.09. 1956. Das diese Tafel in Erinnerung an diesen Besuch angebracht wurde. Später wurde er dann Papst.


http://www.Ostwall-Touren.de

Historiker Ostwall- Geschichte


Nach oben
 Profil Position des Users auf der MitgliederkartePersönliches Album 
 
Offline 
BeitragVerfasst: 03.2009.04 , 23:31 
Benutzeravatar
VIP Forenbewohner
VIP Forenbewohner

Registriert: 03.2009.04 , 23:31
Beiträge: 1364
Bilder: 1901
Wohnort: berlin
Hier mal der Reisebericht, den ich von der Tour für ein anderes Portal geschrieben habe. ich hoffe mal es lockt Euch auch ein kleines Lächeln auf die Lippen..

Schlesien 28.01.2017, Riesengebirge Jelena Gora, Hirschberg.

Wie beschissen kann ein Tag anfangen? So kacke wie er gestern präabend endete. Die Geschichte dauert etwas länger. Hat wer Zeit?

Nachdem am Ford eine Scheinwerferlampe puttig ging, wollte man natürlich neue kaufen. Obwohl man in Polen damit nun nicht ernsthaft auffällig wird. Aber Andreas ( mein Kumpel) ist da eben Autoschrauber. Und Verkehrssicherheit ist oberste Bürgerpflicht. Nachdem man nicht sicher war ob H4 oder H7 die richtige ist, wurde die Anschaffung auf heute verschoben. Er nach dem ausgiebigen Frühstück schnell zu TESCO. Die haben alles von Aalräuchereien bis Zylinderstifte. Er dort Lampe ausgebaut und die richtige auch käuflich erworben. Damit begann das Unheil. Beim Einbau war der Ausgleichsbehälter mit der Kühlflüssigkeit im Weg. An sich kein Problem. Der hat ja nen Schlauch und nen Nupsi dran. Nur war Nupsi der Meinung, gestern abends war kalt und Nupsi auch. Ende vom Lied, Nupsi ab und Kühlflüssigkeit wech. Scheisse!!!!! Andreas kam zurück und meinte, wir müssen mal zum Ford Händler. Ja klar in Berlin zu Autoteile24 und den Rotz geholt. Aber Berlin ist 300 Knoten wech. Also den Rechner wieder ausgepackt und den Gockel befragt. Juppi, 1,5 Km von uns ein Ford Dealer. Unter Missachtung der schon eh lockeren polnischen Verkehrsregeln dort hin. Ja Gockel war mal aktueller. Wo Ford war, war Ford fort. Und jetzt Skoda. Aber die junge Dame sagte hinten um die Ecke ist " Martin"! Wir sind da schon oft vorbei und haben immer gelacht, was Martin da so macht.
Wir wissen es jetzt!! Martin ist Autoteile25 in Polen. Wir rein und mit polnisch (ich), englisch (Andreas) und Hände und Füssen erklärt was unser Begehr ist. Ach ja, der nächste Ford Händler ist in Swidnica, circa 15 km von uns. Der Kollege am Schalter drehte seinen PC auf links und suchte, suchte und suchte immer länger. Unsere Gesichter zogen sich auch in die länge. Nun erkläre mal einem Polen was Ausgleichsbehälter auf polnisch heisst? Bilder sagen bekanntlich mehr als Worte. Lolek ( nicht böse gemeint) kam sah und suchte wieder in seinem PC. Plötzlich kam er mit einem Karton wieder und einem Kanister mit rosa Wasser.

Er hatte den Behälter im Lager. Wir haben erst überlegt ob wir ihn adoptieren, mitnehmen und Jürgen nennen sollten :-)
Und nachdem er uns den Preis sagte, hätten wir auch seine Frau mit nach Berlin genommen. Insgesamt 100 Zloty!!!!!!!!!! Man darf denn auch noch erwähnen, das es deutsche Teile waren. Nee nicht von einem anderen Ford der in der näheren Umgebung stand, sondern OVP.
Der Einbau gaaaannnzzz vorsichtig. Hurra fertig und das leben kann so schön sein....

So das war der Tag in Niederschlesien. Eh upps was vergessen..

Klar ich wollte ja von unserer Tour berichten. Kommt jetzt.

Wir wollten ja nach Wlodarz und eine weitere Anlage des Objekts Riese besuchen. Aufgrund der Witterung dachten wir ( eigentlich nur ich), dass es doch netter sei, dass im Frühjahr zu besuchen, weil wir noch auf den Berg wollten und die Rampen für die V2 abzulichten. Dann eben nach Hirschberg (Jelena Gora) und die Burg dort gucken.

Ja dann hin und geiles Wetter. Parkplatz an einem Gasthaus gefunden. 10 Zloty abgedrückt. Der Kollege im Gasthaus sagte dann circa 40 Minuten bis nach oben . Na ja gut, sind ja auch ein paar Meter. Also wieder fröhlich mit einem Lied auf der Lippe los marschiert. Dann kam ein Häusel wo ein Männel drinne sass. Er wollte dann auch mal die Bergsteuer einfordern. 6 Zloty pro Nase. Dann ging et los. Nach circa 20 Metern wollte ich nicht mehr. 2 mal richtig uff den Würzel geknallt. Trotz meiner geliebten BW Stiefel. Und es ging erst los aber es waren noch circa 400 Meter höhe zu erklimmen. Mit viel zureden von Andreas bin ich dann mehr oder weniger den Berg hoch gerutscht. Habe dann einen Stock gefunden, der mein jetzt bester Freund ist. Ich hatte noch nie so einen lieben Stock :-)

Nach 1,5 Stunden endlich oben angekommen, die nächste Überraschung. Um in die Burg zu kommen, wollten die noch mal Eintritt haben. Es geht nicht ums Geld aber welcher Torfkopp latscht den Berg hoch, um dann wieder runter zu rennen, ohne die Burg zu sehen. Geld für einen Waldweg, Raubritter lassen grüßen... Noch mal 6 Zloty abgedrückt. Ja Schneeräumkräfte waren nicht vor Ort. Also wieder gepflegt 1x auf den schon lädierten Würzel geknallt. Der Blick von dort ließ das Aua vergessen. GEIL!. Jo dann wer hoch will muss auch wieder runter. Elend Teil 3.

Warum gibt bei Skipisten "rote und schwarze Pisten?"

Einmal Idiotenhügel und die andere für Könner.

Wir die rote hoch und die schwarze runter. Hatte ich erwähnt dass meine BW Stiefel nicht dafür geeignet waren? Ja also die schwarze Route runter. Ich war kurz davor den Bergdoktor vom ZDF zu rufen für mich und einen Scharfschützen für Andreas. Leider konnte ich ihn nicht mit meinem Stock hauen. Nach 2 maligem rausspringen meiner Kniescheibe, war ich bereit meinem Schöpfer vors Antlitz zu treten. Doch nach meiner gestrigen Spende im Dom zu Schweidnitz war Gott wohl gnädig. Leider zu Andreas auch. Er fiel bloss einmal auf die Fresse. So insgesamt brauchten wir geschlagene 4 Stunden von Beginn bis Ende der Tour..

So zum guten Schluss muss ich aber sagen, dass es einfach geil war. Die Erinnerungen werden bleiben, die Schmerzen aber auch. Danke dem Einpeitscher vom Herrn mit Namen Andreas!!!!!

Ich hoffe mal mit meinem Beitrag etwas Erheiterung erzeugt zu haben.


http://www.Ostwall-Touren.de

Historiker Ostwall- Geschichte


Nach oben
 Profil Position des Users auf der MitgliederkartePersönliches Album 
 
Offline 
BeitragVerfasst: 03.2009.04 , 23:31 
Benutzeravatar
VIP Poster Azubi
VIP Poster Azubi

Registriert: 03.2009.04 , 23:31
Beiträge: 4903
Bilder: 292
Wohnort: Saarland
Dafür hast du gesorgt, definitiv :D

Vor allem die ganzen Mautstellen die ihr auf dem Weg passiert habt find ich lustig :))
Ziemlilch clever gemacht ;)


Der Klügere gibt solange nach, bis er der Dumme ist !


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte 
 
Offline 
BeitragVerfasst: 03.2009.04 , 23:31 
VIP Poster Azubi
VIP Poster Azubi

Registriert: 03.2009.04 , 23:31
Beiträge: 3267
Bilder: 1290
Wohnort: Land Brandenburg
Hallo,Dirk
Beim Tageskurs des Zloty hält sich die Raubrittermentalität doch in finanziell erträglichen Grenzen.Mit polnischen Autowerkstätten hatten wir 2009 auch viel Glück als sich Alex die Ölwanne im Gelände aufgerissen hatte,Notreparatur war zwar nur 99%dicht aber wir sind nach Hause gekommen.
mfg karat


Nach oben
 Profil  
 
Offline 
BeitragVerfasst: 03.2009.04 , 23:31 
Benutzeravatar
VIP Forenbewohner
VIP Forenbewohner

Registriert: 03.2009.04 , 23:31
Beiträge: 1364
Bilder: 1901
Wohnort: berlin
Ja klar um die paar Zlotys geht es ja net. Wenn man überlegt was man in Deutschland Eintritt berappen muss, sind das dort echt zivile Preise. Nur man kann es ja schon vorher ranschreiben. Die meisten Sachen belaufen sich zwischen 15-25 Zloty. Circa 3-4 €. Da bekommst hier nicht mal das Programmheft für. Das einzige was ich mal etwas überteuert fand, war das Schloss in Waldenburg. 30 Zloty für viele leere Räume mit Luft.

Aber was wir für günstig finden, ist für viele Polen eben nicht günstig. Meine Freundin verdient im Hotel circa 350 € im Monat. Aber das mit 10-12 Stunden Arbeit am Tag. Gut genug Offtopic.


Gruß Dirk


http://www.Ostwall-Touren.de

Historiker Ostwall- Geschichte


Nach oben
 Profil Position des Users auf der MitgliederkartePersönliches Album 
 
Suche nach:
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
New Topic Post Reply  [ 9 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.
Gehe zu:  

cron
 
Klickt hier um das Westwall Chatfenster in neuen Browserfenster zu öffnen


Westwall Chatbox, nur fuer registrierte User


 
 
Powered by Skin-Lab © Alpha Trion
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de