Interessengemenschaft | Dokumentation | Westwalls | Ostwalls | Atlantikwalls | Maginot Linie | uvm.

\/ Bunker \/ Stellungen \/ Festungen \/ Kellergewölbe \/
Home Page FAQ Team Search Galerie Geo Karte
  Registrieren
Anmelden 
Unbeantwortete Themen Ungelesene Beiträge  
Westwall Chat im neuen Fenster

Alle Cookies des Boards löschen

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




New Topic Post Reply  [ 40 Beiträge ]  Gehe zu Seite
 Vorherige << 
1, 2
  Druckansicht
Vorheriges Thema | Nächstes Thema 
Autor Nachricht
Offline 
 Betreff des Beitrags: Re: Zweibrüder Taschenlampen
BeitragVerfasst: 03.2009.04 , 23:31 
Benutzeravatar
VIP Forenbewohner
VIP Forenbewohner

Registriert: 03.2009.04 , 23:31
Beiträge: 1364
Bilder: 1901
Wohnort: berlin
Also sie hat gute 1500 gramm auf der Waage mit Batterien. Und mit den Lumen sollen es 1000 sein. Bei den Werten habe ich immer net so die Ahnung. Ich gucke lieber und dann sehe ich wie weit und wie hell sie strahlt. Meine andere die P17 brachte es laut den werten auf circa 730 Lumen und das Gewicht lag bei 800 gramm. Das gute bei den Lampen ist generell das Fokussieren.
Die P17 bekam ich für circa 85 Knoten und die neue lag bei 135 Euronen. Aber dann kam noch mal die Kopflampe mit circa 50 Euronen die Hr7.

Gruss rednex


http://www.Ostwall-Touren.de

Historiker Ostwall- Geschichte


Nach oben
 Profil Position des Users auf der MitgliederkartePersönliches Album 
 
Offline 
 Betreff des Beitrags: Re: Zweibrüder Taschenlampen
BeitragVerfasst: 03.2009.04 , 23:31 
Benutzeravatar
Administrator
Administrator

Registriert: 03.2009.04 , 23:31
Beiträge: 15148
Bilder: 24927
Wohnort: Merzig
Also nicht soooo hell, aber für die meisten Anwendungen dürfte es reichen!
Das Fokussieren ist natürlich super, da hast du allerdings Recht!
Aber recht viel Gewicht für nur 1000 Lumen....krass....


Dieser Beitrag wurde zu 100% aus recycelten Elektronen erstellt.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der MitgliederkartePersönliches Album 
 
Offline 
 Betreff des Beitrags: Re: Zweibrüder Taschenlampen
BeitragVerfasst: 03.2009.04 , 23:31 
Benutzeravatar
VIP Forenbewohner
VIP Forenbewohner

Registriert: 03.2009.04 , 23:31
Beiträge: 1364
Bilder: 1901
Wohnort: berlin
Ja auf den Fuss fallen tut vielleicht weh. Doch für mich ist es genug Licht. Wie geschrieben, ich bin nicht der Technik Freak in sachen Licht.

in diesem Sinne bis denne...


http://www.Ostwall-Touren.de

Historiker Ostwall- Geschichte


Nach oben
 Profil Position des Users auf der MitgliederkartePersönliches Album 
 
Offline 
 Betreff des Beitrags: Re: Zweibrüder Taschenlampen
BeitragVerfasst: 03.2009.04 , 23:31 
Benutzeravatar
Administrator
Administrator

Registriert: 03.2009.04 , 23:31
Beiträge: 15148
Bilder: 24927
Wohnort: Merzig
Dann lass sie mal nicht auf den Fuss fallen :))

Der war gut :icon_cheesygrin:


Dieser Beitrag wurde zu 100% aus recycelten Elektronen erstellt.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der MitgliederkartePersönliches Album 
 
Offline 
 Betreff des Beitrags: Re: Zweibrüder Taschenlampen
BeitragVerfasst: 03.2009.04 , 23:31 
Benutzeravatar
Administrator
Administrator

Registriert: 03.2009.04 , 23:31
Beiträge: 15148
Bilder: 24927
Wohnort: Merzig
Sooo, nachdem meine ASP nach mehreren Jahren Dienst aufgegeben hat, und aussieht als hätte sie den WK2 mitgemacht, wurde es Zeit für eine neue Lampe für die Hosentasche.
Ich habe mich für eine Led Lenser P7.2 entschieden.
Mit ihren 320 Lumen (Herstellerangabe) ist sie gleich hell wie die ASP mit ihren 220 Lumen. Wobei wir wieder bei "theoretischen" und "gemessenen" Werten wäre.
Dafür ist ihr Preis aber auch weitaus günstiger als die ASP.
Was sich wiederum an der Gehäusequalität widerspiegelt, sie ist viel weniger robust als die ASP.
Dafür kostet sie aber auch nur 50 Euro, also kann man nicht meckern.
Als Backuplampe allemal gut, in Notsituationen drauf verlassen möchte ich mich jedoch ungern.....


Dieser Beitrag wurde zu 100% aus recycelten Elektronen erstellt.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der MitgliederkartePersönliches Album 
 
Offline 
 Betreff des Beitrags: Re: Zweibrüder Taschenlampen
BeitragVerfasst: 03.2009.04 , 23:31 
Benutzeravatar
VIP Forenbewohner
VIP Forenbewohner

Registriert: 03.2009.04 , 23:31
Beiträge: 1364
Bilder: 1901
Wohnort: berlin
Hallo Ralph,

Ich fand ja immer, dass gerade die Gehäuse immer sehr stabil und auch gut verarbeitet wurden. Meine haben schon des Öfteren ein paar unfreiwillige Abgänge gehabt. Und ich habe immer gezittert ob die Lampe danach noch lebt. Toi, Toi, Toi!!!!

Aber sieht ganz nett aus für die Größe. Ist die Fokussierbar? Bei meinen Lensern finde ich das immer sehr unhandlich. Man muss immer den Lampenkopf nach vorne oder hinten ziehen, wenn man das Licht bündeln oder streuen will. Irgendwie unhandlich.

Gruß Dirk


http://www.Ostwall-Touren.de

Historiker Ostwall- Geschichte


Nach oben
 Profil Position des Users auf der MitgliederkartePersönliches Album 
 
Offline 
 Betreff des Beitrags: Re: Zweibrüder Taschenlampen
BeitragVerfasst: 03.2009.04 , 23:31 
Benutzeravatar
Administrator
Administrator

Registriert: 03.2009.04 , 23:31
Beiträge: 15148
Bilder: 24927
Wohnort: Merzig
Ja, das ist hier genauso, man braucht immer 2 Hände.
Also bei der Led Lenser.
Die ASP war nicht fokussierbar, was ich aber nicht brauchte, da der Strahl genau gut war, genau so wie ich ihn brauchte.
Bei dieser hier ist der gebündelte Strahl zu klein, der breite zu breit, und man muss immer rumfummeln um ein gesundes Mittelmass zu finden....
Die Reflektoren der ASP waren einfach perfekt.
Hinzu kommt dass die ASP bei kleinerem Kopf 3 LED´s hat, statt hier nur 1.
Wenn der Strom knapp wurde, ging eine der 3 LED´s aus, und man wusste, Batterien tauschen.
Das passiert hier nicht.
Die geht irgendwann aus, und das wars....
Vorher dimmt sie immerhin runter...


Dieser Beitrag wurde zu 100% aus recycelten Elektronen erstellt.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der MitgliederkartePersönliches Album 
 
Offline 
 Betreff des Beitrags: Re: Zweibrüder Taschenlampen
BeitragVerfasst: 03.2009.04 , 23:31 
Benutzeravatar
Administrator
Administrator

Registriert: 03.2009.04 , 23:31
Beiträge: 15148
Bilder: 24927
Wohnort: Merzig
Ich habe derweil im regen Praxisbetrieb einen weiteren wesentlichen Mangel entdeckt, wiederholt.
Und zwar der Batterietausch!
Konnte ich bei der ASP auch im Dunkeln die Batterien tauschen (Aufschrauben, leere Batterien herausplumpsen lassen, 2 neue CR123A nacheinander in gleicher Richtung rein tun, zuschrauben), so stellt sich das bei der Led Lenser als unmöglich dar:

Aufschrauben, Batteriefach entnehmen, 4 Batterien AAA durch viel klopfen und rumfingern "raushauen", dann 4 neue in unterschiedliche Richtungen rein tun (ohne 2. Licht unmöglich!!!), dann Batteriefach wieder rein und zuschrauben.

Von der Leuchtstärke/Dauer absolut ok, aber vom Handling her (nicht nur um Dunkeln, auch im hellen ist ein Batteriewechsel alles andere als "schnell") sehr übel....

Wobei Led Lenser ja nun mal absolut kein Schrott ist, sondern eine sehr gute Marke.

Weiss auch nicht was sich die Entwickler hierbei gedacht haben.
Leider zeigt die Praxis dass das Licht meist im Dunkeln ausgeht....und dann ohne 2. Lampe Batterien tauschen hierbei nicht möglich ist.

Gut, ich habe i.d.R immer eine 2. Lampe dabei, aus Sicherheitsgründen, aber es sollte dennoch nicht sein.
Habe ja im Auto auch kein 2. Bremspedal, falls das erste versagt.....


Dieser Beitrag wurde zu 100% aus recycelten Elektronen erstellt.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der MitgliederkartePersönliches Album 
 
Offline 
 Betreff des Beitrags: Re: Zweibrüder Taschenlampen
BeitragVerfasst: 03.2009.04 , 23:31 
Benutzeravatar
VIP Forenbewohner
VIP Forenbewohner

Registriert: 03.2009.04 , 23:31
Beiträge: 1364
Bilder: 1901
Wohnort: berlin
Zitat:
Gut, ich habe i.d.R immer eine 2. Lampe dabei, aus Sicherheitsgründen, aber es sollte dennoch nicht sein.
Habe ja im Auto auch kein 2. Bremspedal, falls das erste versagt.....


=)) =))

Aber recht hast auf jeden Fall

Gruß Dirk


http://www.Ostwall-Touren.de

Historiker Ostwall- Geschichte


Nach oben
 Profil Position des Users auf der MitgliederkartePersönliches Album 
 
Offline 
 Betreff des Beitrags: Re: Zweibrüder Taschenlampen
BeitragVerfasst: 03.2009.04 , 23:31 
Benutzeravatar
Administrator
Administrator

Registriert: 03.2009.04 , 23:31
Beiträge: 15148
Bilder: 24927
Wohnort: Merzig
Auf der Hausmesse einer unserer Zulieferer war ich auf dem Stand von Zweibrüder.
Habe ihnen vom Dilemma erzählt, und sie stimmten mir zu.
Das hatten sie aber auch vorher schon bemerkt, und es gibt neue Leuchten, nicht mehr mit Batterien sondern mit Akku.
Kann man ganz einfach austauschen, auch im Dunkeln!
Aufschrauben, neuen rein machen (wie ein Magazin bei einer Pistole), zuschrauben, Licht.
Ausserdem gibt es leistungsstärkere Akkus im Zubehörshop, um den "STandard" Akku der mitgeliefert wird noch zu übertrumpfen, sprich der länger hält, da er mehr Power hat....


Dieser Beitrag wurde zu 100% aus recycelten Elektronen erstellt.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der MitgliederkartePersönliches Album 
 
Offline 
 Betreff des Beitrags: Re: Zweibrüder Taschenlampen
BeitragVerfasst: 03.2009.04 , 23:31 
Benutzeravatar
Administrator
Administrator

Registriert: 03.2009.04 , 23:31
Beiträge: 15148
Bilder: 24927
Wohnort: Merzig
Heute kam das gute Stück an, bin es gerade am Aufladen.....

Die M7RX

600 Lumen
203g
156mm lang
Reichweite 235m


Dieser Beitrag wurde zu 100% aus recycelten Elektronen erstellt.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der MitgliederkartePersönliches Album 
 
Offline 
 Betreff des Beitrags: Re: Zweibrüder Taschenlampen
BeitragVerfasst: 03.2009.04 , 23:31 
Benutzeravatar
VIP Forenbewohner
VIP Forenbewohner

Registriert: 03.2009.04 , 23:31
Beiträge: 1364
Bilder: 1901
Wohnort: berlin
na und was musstest abdrücken an Kohle?

Gruß Dirk


http://www.Ostwall-Touren.de

Historiker Ostwall- Geschichte


Nach oben
 Profil Position des Users auf der MitgliederkartePersönliches Album 
 
Offline 
 Betreff des Beitrags: Re: Zweibrüder Taschenlampen
BeitragVerfasst: 03.2009.04 , 23:31 
Benutzeravatar
Administrator
Administrator

Registriert: 03.2009.04 , 23:31
Beiträge: 15148
Bilder: 24927
Wohnort: Merzig
148 Euro, im Koffer, mit Ladeeinrichtung, Gürtelclip, Wand/Autohalterung, Akku, Zubehör....


Dieser Beitrag wurde zu 100% aus recycelten Elektronen erstellt.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der MitgliederkartePersönliches Album 
 
Offline 
 Betreff des Beitrags: Re: Zweibrüder Taschenlampen
BeitragVerfasst: 03.2009.04 , 23:31 
Benutzeravatar
Administrator
Administrator

Registriert: 03.2009.04 , 23:31
Beiträge: 15148
Bilder: 24927
Wohnort: Merzig
So, konnte die Lampe jetzt mal etwas testen, hatte sie mehrmals im Einsatz.

Positiv:

- Sehr helle Leuchtkraft
- Lange Laufzeit
- Passt noch problemlos in die Beintasche
- Robustes Gehäuse
- Fokussierbar
- Zahlreiches Zubehör
- Sowohl an Stromnetz, als auch am Zigarettenanzünder, als auch am Laptop/PC aufladbar, im Extremfall sogar an einer Powerbank, oder Solar-Powerbank (da dauert der Ladevorgang allerdings länger)

Negativ:

- Bisher nichts gefunden was gravierend wäre (wird bei langem Betrieb etwas warm, aber das tun alle, also kein eigentlicher Nachteil)


Dieser Beitrag wurde zu 100% aus recycelten Elektronen erstellt.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der MitgliederkartePersönliches Album 
 
Offline 
 Betreff des Beitrags: Re: Zweibrüder Taschenlampen
BeitragVerfasst: 03.2009.04 , 23:31 
Benutzeravatar
Administrator
Administrator

Registriert: 03.2009.04 , 23:31
Beiträge: 15148
Bilder: 24927
Wohnort: Merzig
Pünktlich 3 Tage vor meinem Urlaub ist meine Led Lenser P7.2 kaputt gegangen, so dass schnell eine neue her musste.
Ich wollte wieder etwas kleines haben was ich täglich dabei haben kann, in der Hosentasche, für Arbeit, Hobby und Haus.
Die Wahl fiel auf die Led Lenser MT10

Sie ist sogar minimal kleiner als die P7.2, hat aber statt der 320 Lumen der P7.2 stattliche 1.000 Lumen.

Hatte sie mit im Urlaub und bin damit sehr zufrieden. Ihren ersten Sturz im Bunker hat sie auch schon erlebt, und blieb heil.

Hier beide Lampen im Größenvergleich, links die P7.2, rechts die MT10:

33283

Ledlenser MT10

Die neue, wiederaufladbare Ledlenser MT10-Taschenlampe ist ein kompaktes Leuchtwunder. Mit bis zu 1000 Lumen bietet sie enorme Leuchtkraft bei geringen Abmessungen und langer Leuchtdauer. Mit der praktischen Speed Charging-Funktion ist sie jederzeit schnell wieder aufgeladen. Perfekt für jeden Outdoortrip.


Key Facts und Features

•Maximale Lichtleistung: 1000 Lumen1


•Niedriger Stromverbrauch: Bis zu 144 Std. Laufzeit2


•Hohe Leuchtweite: Bis zu 180 Meter1


•Trotzt jedem Wetter: Spritzwassergeschützt (IPX4)


•Geringes Gewicht: nur 156 Gramm


•Speed Charging-Funktion: 80% Akkuladung nach nur 180 Min., 100% nach 360 Min.


•Eingebaute Temperature Control: Überhitzungsschutz


•Innovativer Frontschalter: Lampe kann aufrecht stehen und als Raumlicht genutzt werden


•Intelligente Steuerung: alle SLT-Lichtfunktionen (Power, Mid Power, Low Power, Strobe) mit softem Übergang auf Daumendruck anwählbar


•Batteriestatusanzeige und Ladeanzeige im Frontschalter


•Einfache Bedienung: schnelles Schalten und Fokussieren mit einer Hand!


•Sanftes Auf- und Abblenden des Lichts


•Transportsperre : kein ungewolltes Einschalten im Gepäck




Lichtfunktionen

•Power-Funktion: Hohe Lichtleistung für jede Situation


•Mid-Power Funktion: Energiesparendes helles licht


•Low Power-Funktion: Sparsames Licht für lange Laufzeiten, blendfreies Lesen und Arbeiten




Technologien

•Smart Light Technology: Individuell programmierbare Tast- und Schaltkombination


•Advanced Focus System (AFS): Stufenlos regelbares Nah- und Fernlicht


•Rapid Focus: Für blitzschnelles wechseln des Lichtmodus (Fokussieren/Defokussieren)


•Speed Charging-Funktion: 80% Ladung nach nur 180 Minuten. 100% nach 360 Minuten


•Temperature Control: Schützt Träger vor Verbrennungen und LED vor Überhitzung


Dieser Beitrag wurde zu 100% aus recycelten Elektronen erstellt.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der MitgliederkartePersönliches Album 
 
Suche nach:
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
New Topic Post Reply  [ 40 Beiträge ]  Gehe zu Seite
 Vorherige << 
1, 2

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.
Gehe zu:  

cron
 
Klickt hier um das Westwall Chatfenster in neuen Browserfenster zu öffnen


Westwall Chatbox, nur fuer registrierte User


 
 
Powered by Skin-Lab © Alpha Trion
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de