Interessengemenschaft | Dokumentation | Westwalls | Ostwalls | Atlantikwalls | Maginot Linie | uvm.

\/ Bunker \/ Stellungen \/ Festungen \/ Kellergewölbe \/
Home Page FAQ Team Search Galerie Geo Karte
  Registrieren
Anmelden 
Unbeantwortete Themen Ungelesene Beiträge  
Westwall Chat im neuen Fenster

Alle Cookies des Boards löschen

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




New Topic Post Reply  [ 1 Beitrag ] 
  Druckansicht
Vorheriges Thema | Nächstes Thema 
Autor Nachricht
Offline 
 Betreff des Beitrags: 05.06.2011 Festungsfest Landau
BeitragVerfasst: 03.2009.04 , 23:31 
Benutzeravatar
Administrator
Administrator

Registriert: 03.2009.04 , 23:31
Beiträge: 5805
Bilder: 3242
Wohnort: nähe Offenburg am Westwall
Geschichte mächtig in Szene gesetzt
Festungsfest am Sonntag im Landauer Fort - Führungen, Film und Musik - Mauerreste von Erde und Efeu befreit
Das Fort ist bereit fürs Fest: Der vor Kurzem ins Leben gerufene „Festungsbauverein Landau - Les amis de Vauban”, die Stadt Landau und der Allgemeine Studierendenausschuss (Asta) der Uni Landau laden am Sonntag, 5. Juni, zum Festungsfest. Führungen, Film, Musik und vieles mehr: Zwischen 12 und 23 Uhr gibt es beim Tag der Forts im Festungsgraben ein buntes Programm.
Zentraler Ort wird das Nußdorfer Tor im Nordostteil der Fortanlage sein, dem durch wenige Eingriffe zu neuem Glanz verholfen wurde. Geht man den Weg entlang der Fortanlage, so fällt auf, dass sich dort so einiges getan hat. Bei einem Rundgang präsentiert Roswitha Walther, Mitarbeiterin des Stadtbauamts, das für die Pflege der Fortanlage zuständig ist, den aktuellen Stand der Pflegemaßnahmen für die alten Mauern. Jene Mauerreste seien bereits in einen ansehnlichen Zustand versetzt. Den Resten des Forts, die auf dem Gelände der Uni liegen, müsste man sich allerdings noch widmen. „Da muss aber das dafür zuständige Land ran”, fügt OB Hans-Dieter Schlimmer hinzu.
Vor dem geschichtsträchtigen Mauerwerk wurde viel Unterholz entfernt, die Mauerkronen wurden von dicken Erdschichten und wildem Efeu befreit - kleine Eingriffe mit großer Wirkung. „Jetzt kann man endlich wieder die wahre Größe erkennen”, freut sich Jörg Seitz, stellvertretender Vorsitzender des Festungsbauvereins.
Auch der am Rande der Fortanlage gelegene Bismarckturm wurde durch die „Putzaktion” wieder mächtig in Szene gesetzt. „Der Turm”, will Walther erst gar keine Missverständnisse aufkommen lassen, „hat aber nichts mit der Festung zu tun.” Der nächste geplante Schritt sei die Sanierung der Mauerfugen. Wie Thomas Schleuning, Vorsitzender des Festungsbauvereins, hinzufügt, würden für die Mauersanierung in den kommenden Jahren 1,49 Millionen Euro geschätzt.
Die Fortanlage wurde bereits mächtig herausgeputzt und ist nun bereit für das Festungsfest, das im Rahmen des achten Internationalen Tags der Forts am Sonntag über die Bühne geht. Bereits am morgigen Samstag rührt der Festungsbauverein auf dem Kindertag mit einem Stand und einem großen Festungsmodell kräftig die Werbetrommel für sich und den Aktionstag am Sonntag. Kinder können dort als kleine Archäologen ein Modell der Festung in einem überdimensional großen Sandkasten mit Pinsel und Schaufel ausgraben.
Am Sonntag soll zwischen 12 und 23 Uhr das Nußdorfer Tor in der Nähe der Hindenburgwiese zentraler Treffpunkt werden. Unter den Höhepunkten: Minengänge und Poternen. Die sonst verschlossenen Teile des Forts sind frei zugänglich. Stadtführer und Historiker begleiten die Gäste auf kostenlosen Rundgängen. „Auch der Wasserfall des Mosesbrunnens soll für den Sonntag reaktiviert werden”, kündigt Schleuning an.
Filmgenuss vor historischer Kulisse: Am Abend, 20.30 Uhr, gibt es im Festungsgraben vor der monumentalen Kulisse des dritten Landauer Stadttors einen Film zu sehen, dessen Titel die Organisatoren - der Asta und das Unikino - noch nicht verraten. Die Bands Lluvia, Six Minutes, Marie Go Round sowie Milan Heil und ein Landauer Saxofon-Quartett spielen ab Nachmittag auf zwei Bühnen am Nußdorfer Tor.
Info
Kostenlose Führungen durch das Fort Tarade werden am Sonntag, 5. Juni, ab der Süwega-Halle bis zur Festbühne um 14, 15 und 17 Uhr angeboten; Kinderführungen stehen um 13 und 16 Uhr auf dem Programm.
Weitere Infos zum Festungsfest gibt es unter www.festungsbauverein.de sowie beim Büro für Tourismus unter Telefon 06341 13-8301. (kjp)


Bild
Bild


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte 
 
Suche nach:
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
New Topic Post Reply  [ 1 Beitrag ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.
Gehe zu:  

cron
 
Klickt hier um das Westwall Chatfenster in neuen Browserfenster zu öffnen


Westwall Chatbox, nur fuer registrierte User


 
 
Powered by Skin-Lab © Alpha Trion
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de