Interessengemenschaft | Dokumentation | Westwalls | Ostwalls | Atlantikwalls | Maginot Linie | uvm.

\/ Bunker \/ Stellungen \/ Festungen \/ Kellergewölbe \/
Home Page FAQ Team Search Galerie Geo Karte
  Registrieren
Anmelden 
Unbeantwortete Themen Ungelesene Beiträge  
Westwall Chat im neuen Fenster

Alle Cookies des Boards löschen

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




New Topic Post Reply  [ 26 Beiträge ]  Gehe zu Seite
1, 2
 >> Nächste 
  Druckansicht
Vorheriges Thema | Nächstes Thema 
Autor Nachricht
Offline 
BeitragVerfasst: 03.2009.04 , 23:31 
Benutzeravatar
Administrator
Administrator

Registriert: 03.2009.04 , 23:31
Beiträge: 15907
Bilder: 26968
Wohnort: Merzig
In diesem Thema werde ich aufzeigen was es heute noch an Resten der ehemaligen riesigen Befestigungen in Diedenhofen gibt.
Als Grundlage dienten mir dabei alte deutsche und französische Karten, sowie ein Führer vor Ort welcher mich fachkundig durch die Stadt führte.
Angefangen haben wir dabei auf der Moselseite welche Richtung Deutschland geht. Hier sollte das Hornwerk Yutz, damals noch Jeutzer Fort geschrieben, ein erstes Hindernis für Angreifer darstellen.
Innerhalb der Mauern gab es natürlich zahlreiche Gebäude, welche für den Unterhalt der Truppen unabdingbar waren. Den meisten fallen dazu nur Kasernen ein, klar, die gab es auch, aber auch viele, viele anderen. Wer mit offenen Augen durch die Stadt geht, wird dabei so einiges entdecken.
Zum Beispiel dieses Gebäude hier, mit der Kennung "k", es handelt sich um eine ehemalige Schmiede, hauptsächlich Hufschmiede. Das Gebäude steht heute noch, und wird nachgenutzt.


21922


Dieser Beitrag wurde zu 100% aus recycelten Elektronen erstellt.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der MitgliederkartePersönliches Album 
 
Offline 
BeitragVerfasst: 03.2009.04 , 23:31 
Benutzeravatar
Administrator
Administrator

Registriert: 03.2009.04 , 23:31
Beiträge: 15907
Bilder: 26968
Wohnort: Merzig
Die Bastion 3 konnten wir leider nur aus der Entfernung fotografieren, da dort mittlerweile Zigeuner "wohnen" mit ihren Wohnwagen, und als wir auch nur 1 Schritt auf den Weg hin setzten, gleich mehrere Hunde auf der Bildfläche erschienen.....

Falls Interesse besteht, ich habe noch Fotos von früheren Begehungen, als die Zigeuner noch nicht da waren...



21923


Dieser Beitrag wurde zu 100% aus recycelten Elektronen erstellt.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der MitgliederkartePersönliches Album 
 
Offline 
BeitragVerfasst: 03.2009.04 , 23:31 
Benutzeravatar
VIP Poster Azubi
VIP Poster Azubi

Registriert: 03.2009.04 , 23:31
Beiträge: 4985
Bilder: 298
Wohnort: Saarland
Landreisende, lieber Ralph ;)


Der Klügere gibt solange nach, bis er der Dumme ist !


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte 
 
Offline 
BeitragVerfasst: 03.2009.04 , 23:31 
Benutzeravatar
Administrator
Administrator

Registriert: 03.2009.04 , 23:31
Beiträge: 15907
Bilder: 26968
Wohnort: Merzig
Dieses Haus (steht aktuell zum Verkauf!) war früher das Gebäude für Infirmerie und für den Tierarzt.
Die Kennung auf der Karte ist "j"

21924


Dieser Beitrag wurde zu 100% aus recycelten Elektronen erstellt.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der MitgliederkartePersönliches Album 
 
Offline 
BeitragVerfasst: 03.2009.04 , 23:31 
Benutzeravatar
Administrator
Administrator

Registriert: 03.2009.04 , 23:31
Beiträge: 15907
Bilder: 26968
Wohnort: Merzig
scharte hat geschrieben:
Landreisende, lieber Ralph ;)




Muss ich mir merken. Weil im Restaurant wo wir von der Arbeit aus essen gehen, gibt es Dienstags meist Zigeunerschmitzel.
Muss denen unbedingt sagen dass sie auf die Tafel draussen "Landreisendeschnitzel" schreiben müssen....


Dieser Beitrag wurde zu 100% aus recycelten Elektronen erstellt.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der MitgliederkartePersönliches Album 
 
Offline 
BeitragVerfasst: 03.2009.04 , 23:31 
Benutzeravatar
Administrator
Administrator

Registriert: 03.2009.04 , 23:31
Beiträge: 15907
Bilder: 26968
Wohnort: Merzig
Mitten drin gab es einen großen Komplex aus Kasernen und Magazinen. Er hatte die Form eins U wobei der eine Flügel (Flügel a) etwas länger war als der Flügel c.
Was früher ein zusammenhängendes Gebäude war, sind heute mehrere Gebäude, da Teile dazwischen nach dem Krieg nicht mehr aufgebaut wurden, und heute Freiflächen sind, resp. durch Neubauten ersetzt wurden. Hier zu sehen der ehemalige Mittelflügel (Flügel b). Er war früher mal 80m breit, heute sind davon noch 55m erhalten, der Rest wurde abgebrochen, und eine Strasse führt heute an dieser Stelle hindurch.



219252192621927


Dieser Beitrag wurde zu 100% aus recycelten Elektronen erstellt.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der MitgliederkartePersönliches Album 
 
Offline 
BeitragVerfasst: 03.2009.04 , 23:31 
Benutzeravatar
Administrator
Administrator

Registriert: 03.2009.04 , 23:31
Beiträge: 15907
Bilder: 26968
Wohnort: Merzig
Die Batteriestellung Nummer 70 würde wohl in Westwallzeiten "PAK-Garage" heissen :-)

2 Garagen für Kanonen, a und b, beide untereinander verbunden.
Bei Bedarf wurden die Kanonen herausgefahren, und über eine kleine Rampe auf den Wall gefahren.
Beide Garagen waren mittels 2-flügeligen Stahlblechtoren abschliessbar.
Vor den Garagen, in die Hangstützmauer eingelassen, jeweils eine Nische für Munition, ebenfalls abschliessbar.
Die Garagentore wurden zugemauert, allerdings wurde wieder eine der Mauern aufgebrochen, und wie es aussieht hat dort jemand gewohnt...

2193221928219292193021931


Dieser Beitrag wurde zu 100% aus recycelten Elektronen erstellt.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der MitgliederkartePersönliches Album 
 
Offline 
BeitragVerfasst: 03.2009.04 , 23:31 
Benutzeravatar
Administrator
Administrator

Registriert: 03.2009.04 , 23:31
Beiträge: 15907
Bilder: 26968
Wohnort: Merzig
Es wurde auch ein künstlicher Kanal geschaffen. Um das Wasser zu stauen gibt es 2 Schleusenbrücken, mit deren Hilfe der Wasserstand reguliert werden konnte. Mit Bohlen und Gittern konnten die Bögendurchfahrten verschlossen werden. Auf der Brücke drauf wurde der Raum genutzt um Kasernengebäude darauf zu errichten. Bei der nördlichen Brücke wurde das Kasernengebäude abgebrochen, und eine Strasse mit Parkplätzen an dessen Stelle erbaut. Das Bauwerk hat somit nicht mehr seine ursprüngliche Höhe.

Bereits 1746 wurde mit dem Projekt begonnen, doch zahlreiche Bauteile, wie die Gewölbe, Kasernen usw erfolgten erst viel später. Vor allem die Deutschen haben das Gemäuer stark umgebaut und erweitert, und unter vielem anderen auch Klosetts eingebaut, die es vorher nicht gab.

Es sind neben Straßburg die einzigen Schleusenbrücken die heute noch erhalten sind (Meines Wissens nach, Stand Dezember 2014).


219332193421935


Dieser Beitrag wurde zu 100% aus recycelten Elektronen erstellt.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der MitgliederkartePersönliches Album 
 
Offline 
BeitragVerfasst: 03.2009.04 , 23:31 
Benutzeravatar
Administrator
Administrator

Registriert: 03.2009.04 , 23:31
Beiträge: 15907
Bilder: 26968
Wohnort: Merzig
Hierbei handelt es sich um die "Untere Kanalbatterie".
Sie schützte die nördliche Schleusenbrücke.
Sie ist baugleich mit der Nummer 70, jedoch ist hier keine Nummer im Stein eingemeisselt, lediglich die Bezeichnungen a und b für die beiden Toreinfahrten sind vorhanden.

Es gab auch eine "Obere Kanalbatterie", die wurde jedoch restlos beseitigt, und heute stehen dort Bahnbetriebsgebäude, und Bahngleise.

21936


Dieser Beitrag wurde zu 100% aus recycelten Elektronen erstellt.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der MitgliederkartePersönliches Album 
 
Offline 
BeitragVerfasst: 03.2009.04 , 23:31 
Benutzeravatar
Administrator
Administrator

Registriert: 03.2009.04 , 23:31
Beiträge: 15907
Bilder: 26968
Wohnort: Merzig
Dieses kleine Gebäude steht kurz vor der Schleusenbrücke. Es ist in den alten Plänen eingezeichnet, gehört also zur Festungsanlage.
Wozu es diente ist uns nicht bekannt. Es muss jedoch in Zusammenhang mit der Schleusenbrücke stehen. Eventuell ein Postenhaus.

21937


Dieser Beitrag wurde zu 100% aus recycelten Elektronen erstellt.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der MitgliederkartePersönliches Album 
 
Offline 
BeitragVerfasst: 03.2009.04 , 23:31 
Benutzeravatar
Administrator
Administrator

Registriert: 03.2009.04 , 23:31
Beiträge: 15907
Bilder: 26968
Wohnort: Merzig
Dieser große Betonklotz ist ein Kühlbunker. Hier wurde das Fleisch aufbewahrt.
Im Untergeschoss befindet sich ein Brunnen, mit dessen Wasser das Eis hergestellt wurde.

21938


Dieser Beitrag wurde zu 100% aus recycelten Elektronen erstellt.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der MitgliederkartePersönliches Album 
 
Offline 
BeitragVerfasst: 03.2009.04 , 23:31 
Benutzeravatar
Administrator
Administrator

Registriert: 03.2009.04 , 23:31
Beiträge: 15907
Bilder: 26968
Wohnort: Merzig
Hier die Reste vom Kasernenteil des grßen "U", Flügel a.
Wie man sehen kann fehlen immer mal Teile zwischendurch, welche wie schon erwähnt nach dem Krieg nicht mehr aufgebaut worden sind.
Heute nutzt es ein Baustoffhändler als Lager.

Ehemals war der Flügel 155m lang!

21939219402194121942


Dieser Beitrag wurde zu 100% aus recycelten Elektronen erstellt.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der MitgliederkartePersönliches Album 
 
Offline 
BeitragVerfasst: 03.2009.04 , 23:31 
Benutzeravatar
VIP Forenbewohner
VIP Forenbewohner

Registriert: 03.2009.04 , 23:31
Beiträge: 1386
Bilder: 1984
Wohnort: berlin
Ralph hat geschrieben:
scharte hat geschrieben:
Landreisende, lieber Ralph ;)




Muss ich mir merken. Weil im Restaurant wo wir von der Arbeit aus essen gehen, gibt es Dienstags meist Zigeunerschmitzel.
Muss denen unbedingt sagen dass sie auf die Tafel draussen "Landreisendeschnitzel" schreiben müssen....


Und dazu gibt es Sinti/ Roma Sosse....


http://www.Ostwall-Touren.de

Historiker Ostwall- Geschichte


Nach oben
 Profil Position des Users auf der MitgliederkartePersönliches Album 
 
Offline 
BeitragVerfasst: 03.2009.04 , 23:31 
Benutzeravatar
Administrator
Administrator

Registriert: 03.2009.04 , 23:31
Beiträge: 15907
Bilder: 26968
Wohnort: Merzig
Das ist der Rest vom Flügel c.
Schade dass die schönen Rundbögen zum Teil zugemauert wurden, um rechteckige Öffnungen daraus zu machen....

21945


Dieser Beitrag wurde zu 100% aus recycelten Elektronen erstellt.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der MitgliederkartePersönliches Album 
 
Offline 
BeitragVerfasst: 03.2009.04 , 23:31 
Benutzeravatar
Administrator
Administrator

Registriert: 03.2009.04 , 23:31
Beiträge: 15907
Bilder: 26968
Wohnort: Merzig
Hier Dienstgebäude und Büros.
Man merkt sogleich die aufwendigere Architektur gegenüber den Soldatenquartieren.
Leider wurde das linke Gebäude neu verputzt, so dass der rote Klinkerstein unter dem Putz verschwunden ist....

219472194821949


Dieser Beitrag wurde zu 100% aus recycelten Elektronen erstellt.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der MitgliederkartePersönliches Album 
 
Offline 
BeitragVerfasst: 03.2009.04 , 23:31 
Benutzeravatar
Administrator
Administrator

Registriert: 03.2009.04 , 23:31
Beiträge: 15907
Bilder: 26968
Wohnort: Merzig
Auch dieses Gebäude mit der Bezeichnung "f" ist als Bürogebäude eingetragen:

21950


Dieser Beitrag wurde zu 100% aus recycelten Elektronen erstellt.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der MitgliederkartePersönliches Album 
 
Offline 
BeitragVerfasst: 03.2009.04 , 23:31 
Benutzeravatar
Administrator
Administrator

Registriert: 03.2009.04 , 23:31
Beiträge: 15907
Bilder: 26968
Wohnort: Merzig
Das hier ist das Gebäude der Offiziersmesse. Derzeit finden dort Bauarbeiten statt.

219512195221953


Dieser Beitrag wurde zu 100% aus recycelten Elektronen erstellt.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der MitgliederkartePersönliches Album 
 
Offline 
BeitragVerfasst: 03.2009.04 , 23:31 
Benutzeravatar
Administrator
Administrator

Registriert: 03.2009.04 , 23:31
Beiträge: 15907
Bilder: 26968
Wohnort: Merzig
Das hier ist die südliche Schleusenbrücke. Sie diente früher neben der Schleusenfunktion auch als Magazin.
Sie wurde vor ein paar Jahren zum Teil restauriert, und dient ab und zu als Veranstaltungsort, wie z.Bsp. vor ein paar Jahren der jährlichen Militariabörse in Diedehofen, bevor diese in die Feste Obergentringen verlagert wurde.

21954219552195621957


Dieser Beitrag wurde zu 100% aus recycelten Elektronen erstellt.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der MitgliederkartePersönliches Album 
 
Offline 
BeitragVerfasst: 03.2009.04 , 23:31 
Benutzeravatar
Administrator
Administrator

Registriert: 03.2009.04 , 23:31
Beiträge: 15907
Bilder: 26968
Wohnort: Merzig
Dieses Gebäude hat auf dem Plan die Bezeichnung c und wird als Hangar ausgewiesen. Daneben angebaut befanden sich Stallungen, von diesen ist jedoch nichts mehr zu sehen, heute verläuft dort die Straße und modernere Häuser stehen dort.
Im ehemaligen Hangar selbst befindet sich heute ein Ladengeschäft.

2195821959


Dieser Beitrag wurde zu 100% aus recycelten Elektronen erstellt.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der MitgliederkartePersönliches Album 
 
Offline 
BeitragVerfasst: 03.2009.04 , 23:31 
Benutzeravatar
Administrator
Administrator

Registriert: 03.2009.04 , 23:31
Beiträge: 15907
Bilder: 26968
Wohnort: Merzig
An der Begrenzungsmauer des künstlichen Kanals konnten wir noch diese Schikane finden, welche verhindern sollte dass sich jemand über die Mauer dem Schleusenwerk nähern konnte...

21960


Dieser Beitrag wurde zu 100% aus recycelten Elektronen erstellt.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der MitgliederkartePersönliches Album 
 
Offline 
BeitragVerfasst: 03.2009.04 , 23:31 
Benutzeravatar
Administrator
Administrator

Registriert: 03.2009.04 , 23:31
Beiträge: 15907
Bilder: 26968
Wohnort: Merzig
An dieser Stelle stand mal ein Brückensicherungswerk. Es wurde vor ein paar Jahrzehnten beim Bau des Hochhauses daneben abgerissen.
Die Einschüsse die man in der Ufermauer sieht stammen vom 2. Weltkrieg.

21961


Dieser Beitrag wurde zu 100% aus recycelten Elektronen erstellt.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der MitgliederkartePersönliches Album 
 
Offline 
BeitragVerfasst: 03.2009.04 , 23:31 
Benutzeravatar
Administrator
Administrator

Registriert: 03.2009.04 , 23:31
Beiträge: 15907
Bilder: 26968
Wohnort: Merzig
Die Bastion III. Nicht zu verwechseln mit der Bastion 3.
Bei den Bastionen auf Jeutzer Seite wurden arabische Ziffern genutzt, bei denen um die damalige Innenstadt selbst wurden römische Ziffern verwendet.
Die Bastion ist heute kleiner als sie früher mal war, ca. 50% davon wurden abgebrochen.

6 Kanonen waren hier ehemals aufgestellt

2196221963219642196521966219672196821969


Dieser Beitrag wurde zu 100% aus recycelten Elektronen erstellt.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der MitgliederkartePersönliches Album 
 
Offline 
BeitragVerfasst: 03.2009.04 , 23:31 
Benutzeravatar
Administrator
Administrator

Registriert: 03.2009.04 , 23:31
Beiträge: 15907
Bilder: 26968
Wohnort: Merzig
Die ehemalige Artillerie Kaserne, und was demnächst daraus werden soll....

2197021971219722197321974


Dieser Beitrag wurde zu 100% aus recycelten Elektronen erstellt.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der MitgliederkartePersönliches Album 
 
Offline 
BeitragVerfasst: 03.2009.04 , 23:31 
Benutzeravatar
Administrator
Administrator

Registriert: 03.2009.04 , 23:31
Beiträge: 15907
Bilder: 26968
Wohnort: Merzig
Zum Abschluss noch die Bastion I, welche noch in ihrer vollen Größe vorhanden ist.
Wie man sehen kann kommen die Sturmgitter aus dem Saarland, aus Burbach!

219752197621977219782197921980219812198221983


Dieser Beitrag wurde zu 100% aus recycelten Elektronen erstellt.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der MitgliederkartePersönliches Album 
 
Offline 
BeitragVerfasst: 03.2009.04 , 23:31 
Benutzeravatar
VIP Poster Azubi
VIP Poster Azubi

Registriert: 03.2009.04 , 23:31
Beiträge: 4985
Bilder: 298
Wohnort: Saarland
Super Beitrag Ralph !


Der Klügere gibt solange nach, bis er der Dumme ist !


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte 
 
Suche nach:
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
New Topic Post Reply  [ 26 Beiträge ]  Gehe zu Seite
1, 2
 >> Nächste 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.
Gehe zu:  

cron
 
Klickt hier um das Westwall Chatfenster in neuen Browserfenster zu öffnen


Westwall Chatbox, nur fuer registrierte User


 
 
Powered by Skin-Lab © Alpha Trion
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de