Interessengemenschaft | Dokumentation | Westwalls | Ostwalls | Atlantikwalls | Maginot Linie | uvm.

\/ Bunker \/ Stellungen \/ Festungen \/ Kellergewölbe \/
Home Page FAQ Team Search Galerie Geo Karte
  Registrieren
Anmelden 
Unbeantwortete Themen Ungelesene Beiträge  
Westwall Chat im neuen Fenster

Alle Cookies des Boards löschen

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




New Topic Post Reply  [ 6 Beiträge ] 
  Druckansicht
Vorheriges Thema | Nächstes Thema 
Autor Nachricht
Offline 
 Betreff des Beitrags: Panzer Schneider CA1 Wk1
BeitragVerfasst: 03.2009.04 , 23:31 
Benutzeravatar
Administrator
Administrator

Registriert: 03.2009.04 , 23:31
Beiträge: 5799
Bilder: 3242
Wohnort: nähe Offenburg am Westwall
was ist das für ein Panzer scheint Wk 1 zu sein .


Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.


Bild
Bild


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte 
 
 Betreff des Beitrags: Re: Welcher Panzer ist das ?
BeitragVerfasst: 03.2009.04 , 23:31 
Es ist der französische Char Schneider oder Schneider CA1 genannt, in ziemlich zerrupftem Zustand.

Nach den ersten Einsätzen erwies sich dieses Modell sehr schnell als völlig unzureichend und gefährlich fuer die Besatzung, weswegen man schnell wieder davon die Finger lies und sich was besseres aus England kommen lies.

Hier im restaurierten Zustand im Mueseum Saumur, ganz rechts im Bild:

http://www.musee-des-blindes.asso.fr/bl ... ollect.htm


Hier weitere Infos:

http://www.spartacus.schoolnet.co.uk/FWWchar.htm

http://de.wikipedia.org/wiki/Schneider_CA1

Gruesse Saska


Nach oben
  
 
Offline 
 Betreff des Beitrags: Re: Welcher Panzer ist das ?
BeitragVerfasst: 03.2009.04 , 23:31 
Benutzeravatar
Moderator
Moderator

Registriert: 03.2009.04 , 23:31
Beiträge: 5217
Bilder: 16
Wohnort: Dessau
Auch wenn der Wiki-Link bei mir nicht öffnet, der Panzer als solches ist recht bekannt, wahrscheinlich, weil es nicht viele gab im WK1.
Allerdings habe ich noch keine Aufnahmen gesehen, wo sie so mitgenommen aussehen :)


In einer Zeit des Universalbetruges ist die Wahrheit zu sagen eine revolutionäre Tat! (George Orwell)

Wenn Recht zu Unrecht wird, wird Widerstand zur Pflicht!
Wer die Wahrheit kennt und sie eine Lüge nennt, ist ein Verbrecher! (Bertolt Brecht)


Nach oben
 Profil Position des Users auf der MitgliederkartePersönliches Album 
 
 Betreff des Beitrags: Re: Welcher Panzer ist das ?
BeitragVerfasst: 03.2009.04 , 23:31 
Arctusermi hat geschrieben:
Auch wenn der Wiki-Link bei mir nicht öffnet, der Panzer als solches ist recht bekannt, wahrscheinlich, weil es nicht viele gab im WK1.
Allerdings habe ich noch keine Aufnahmen gesehen, wo sie so mitgenommen aussehen :)


Hallo Arctusermi,

Wiki Link wurde verbessert und geht jetzt - sorry!

Darin kannst Du auch lesen, warum vermutlich unser Exemplar zu zugerichtet aussieht.

Danke fuers Bescheidgeben.


Gruesse Saska


Nach oben
  
 
Offline 
 Betreff des Beitrags: Re: Panzer Schneider CA1 Wk1
BeitragVerfasst: 03.2009.04 , 23:31 
Benutzeravatar
Moderator
Moderator

Registriert: 03.2009.04 , 23:31
Beiträge: 5217
Bilder: 16
Wohnort: Dessau
Ja, hat geklappt.
Danke für den Link. Gute Infos. Demnach sind die Kisten ausgebrannt und sehen dehalb so schlimm aus.


In einer Zeit des Universalbetruges ist die Wahrheit zu sagen eine revolutionäre Tat! (George Orwell)

Wenn Recht zu Unrecht wird, wird Widerstand zur Pflicht!
Wer die Wahrheit kennt und sie eine Lüge nennt, ist ein Verbrecher! (Bertolt Brecht)


Nach oben
 Profil Position des Users auf der MitgliederkartePersönliches Album 
 
 Betreff des Beitrags: Re: Panzer Schneider CA1 Wk1
BeitragVerfasst: 03.2009.04 , 23:31 
Der Schneider war ein Brandgerfährliches Gerät.

Laut der Beschreibung aus einem Panzerbuch das ich habe wurde zugunsten der Betriebssicherheit keine Benzinpumpe eingebaut sondern der Tank über dem Motorplaziert. Dies wurde wohl so unglücklich vorgenommen das man den Tank recht leicht beschädigen konnte, und sich das Benzin am heissen Motor entflammte. Den Rest darf man sich in einem offenen Panzer selbst ausnmalen.

Bewaffnet war er wohl mit einer 75 mm Kanone mit beschränktem Schusswinkel vorne und mehreren MG´s.

Weitere Unzulänglichkeiten betrafen das Fahrwerk, Das Chassis schaute wohl über die Ketten raus und so blieb er in den vielen Schützengräben hängen.

Dem Schneider CA-1 bis CA-3 sehr ähnlich war der St. Chammond, welcher die gleichen Mängel aufwies.

Ich werde das mir vorliegende Panzerbuch unter Literatur vorstellen.


Nach oben
  
 
Suche nach:
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
New Topic Post Reply  [ 6 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.
Gehe zu:  

cron
 
Klickt hier um das Westwall Chatfenster in neuen Browserfenster zu öffnen


Westwall Chatbox, nur fuer registrierte User


 
 
Powered by Skin-Lab © Alpha Trion
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de