Interessengemenschaft | Dokumentation | Westwalls | Ostwalls | Atlantikwalls | Maginot Linie | uvm.

\/ Bunker \/ Stellungen \/ Festungen \/ Kellergewölbe \/
Home Page FAQ Team Search Galerie Geo Karte
  Registrieren
Anmelden 
Unbeantwortete Themen Ungelesene Beiträge  
Westwall Chat im neuen Fenster

Alle Cookies des Boards löschen

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]

Die Suche ergab 449 Treffer

Benutzte Suchanfrage: gab Diese Ergebnisse durchsuchen:

Autor Nachricht

 Forum: Festungen Regional   Thema: Batterie Chef de Baie (von der WH nachgenutzt während WK2)

Verfasst: 03.2009.04 , 23:31 

Antworten: 0
Zugriffe: 52


... 1708 wurde ein quadratischer Turm errichtet, welcher jedoch 1862 durch ein Wachgebäude mit Unterkünften ersetzt wurde (Modell 1846) Auf dem Dach gab es 4 Bettungen für 24cm Kanonen. Im Untergeschoss befand sich ein Pulvermagazin. Im zweiten Weltkrieg bauten die Deutschen das Gelände aus, und ...

 Forum: Festungen Regional   Thema: Batterie de Sablanceau

 Betreff des Beitrags: Batterie de Sablanceau
Verfasst: 03.2009.04 , 23:31 

Antworten: 3
Zugriffe: 177


... 2 Ein/Ausgänge, welche in S-Form angelegt waren, um im Falle einer Explosion die dabei entstehende Druckwelle zu brechen. Im Munitionslager selber gab es 2 Aufzüge, um die Munition von den Regalen auf die Waggons zu verladen. Der Waggon der dort steht passt nicht da rein, keine Ahnung wo er her ...

 Forum: Festungen Allgemein   Thema: Citadelle de Brouage

 Betreff des Beitrags: Re: Citadelle de Brouage
Verfasst: 03.2009.04 , 23:31 

Antworten: 11
Zugriffe: 569


Das Krankenhaus in der Zitadelle verfügte über 3 große Sääle von jeweils 66 Betten, so dass 198 Verletzte / Kranke PLatz finden konnten. Daneben gab es Küche, Holzlager, Wäscherei, Bäckerei, gedeckter Brunnen, Heizungsraum, Latrinen, 2 Höfe, und 1 Ziterne. Als Chef fungierte ein Chirurge welcher ...

 Forum: Festungen Allgemein   Thema: CHâteau Saint-Jean d´Angle (bei Rochefort)

Verfasst: 03.2009.04 , 23:31 

Antworten: 6
Zugriffe: 657


Die Burg wurde erstmals als "steinerne Burg" im Jahre 1180 erwähnt. Bereits damals gab es im Gebiet viele Abtayen, daher wurden Burgen zu deren Schutz errichtet. Es handelt sich um eine klassische Wasserburg, ein breiter Wassergraben umgab die Anlage. Ein schmales ...

 Forum: Festungen Allgemein   Thema: CHâteau Saint-Jean d´Angle (bei Rochefort)

Verfasst: 03.2009.04 , 23:31 

Antworten: 6
Zugriffe: 657


... am Tag gibt es Vorführungen von mittelalterlichen Maschinen, oder Showkämpfe. Leider waren wir für die Showkämpfe zu spät an, Maschinenvorführung gab es jedoch noch. Dann gibt es noch einen kleinen Zoo mit diversen Geflügeltieren, Hausschweine, usw... Anbei ein paar erste Eindrücke: 37558 37559 ...

 Forum: Aktuelle Termine   Thema: Bunkerfest Erlkönig

 Betreff des Beitrags: Bunkerfest Erlkönig
Verfasst: 03.2009.04 , 23:31 

Antworten: 1
Zugriffe: 97


Gestern und heute war Bunkerfest am Erlkönig in Beckingen, ein voller Erfolg.
Beide Bunker waren zu besichtigen, es gab historische Fahrzeuge, Feldküche, und viel nettes Gespräch!
Tolles Event!!!!

 Forum: Aktuelle Termine   Thema: Lebendige Geschichte im Roscheiderhof

Verfasst: 03.2009.04 , 23:31 

Antworten: 9
Zugriffe: 376


Zum Essen gab es ausser Backwaren für uns leider nichts. Die Frauen haben nur für die Soldaten gekocht. Aktuell wird immer noch ein Pächter für das Museumsrestaurant gesucht. Wir haben uns an höchster Stelle beschwert weil kein ...

 Forum: Aktuelle Termine   Thema: Lebendige Geschichte im Roscheiderhof

Verfasst: 03.2009.04 , 23:31 

Antworten: 9
Zugriffe: 376


Auf dem Dorfplatz und Waffenausgabe.

37200372013720237206372053720337204

Und in der Dorfkneipe, bier gab es reichlich :-)

371973719837199

 Forum: Festungen Allgemein   Thema: Wehrkirche Esnandes (Von Wehrmacht genutzt)

Verfasst: 03.2009.04 , 23:31 

Antworten: 1
Zugriffe: 117


In Esnandes steht die Kirche Saint-Martin, welche im Jahr 990 erstmals urkundlich erwähnt wird. Über die Jahrhunderte hinweg gab es immer Angriffe der Engländer, und als die Stadt La Rochelle immer größer und wichtiger wurde, aufgrund ihres Hafens, begann man sich zu überlegen die vorgelagerten ...

 Forum: Sonstige Fahrzeuge   Thema: WTD 41 in Trier, Wehrtechnische Dienststelle ehemals Koblenz

Verfasst: 03.2009.04 , 23:31 

Antworten: 38
Zugriffe: 21680


... sind, da war gestern das 60-jährige Jubiläum der Luftlandebrigade. War schön, nur mit dem Essen war in meinen Augen schlecht organisiert, es gab nur 1 Stand, und dort eine ca. 150-200m lange Warteschlange. Fotos folgend irgendwann wenn ich mit den Urlaubsfotos durch bin :icon_cheesygrin:

 Forum: Festungen Regional   Thema: Befestigte Stadt Sierck-les-bains

 Betreff des Beitrags: Re: Befestigte Stadt Sierck-les-bains
Verfasst: 03.2009.04 , 23:31 

Antworten: 2
Zugriffe: 322


... "Altes Tor" da es das älteste Tor der Stadt war. 1670 kam dann die Stadtuhr an den Turm, welche ihr den Namen "Turm der Uhr" gab. Die Uhr blieb bis ins 18 Jahrhundert. Während der Inquisition diente das Tor auch als Gefängnis für Hexen. Eine ist namentlich bekannt, die junge ...

 Forum: Festungen Regional   Thema: Fort VI (Köln)

 Betreff des Beitrags: Fort VI (Köln)
Verfasst: 03.2009.04 , 23:31 

Antworten: 1
Zugriffe: 278


... Unterstützung. Die nächsten Forts befanden sich in einem Abstand von ca. 3000 - 3500m, wobei es jedoch noch Zwischenwerke dazwischen gab. Ebenfalls erhielt das Fort VI 2 Anschlussbatterien. 1921 wurde es geschleift. Die zivil nutzbaren Teile wurden umgebaut zu einer Tageswaldschule ...

 Forum: Festungen Regional   Thema: Zwischenwerk IX a (Köln)

 Betreff des Beitrags: Zwischenwerk IX a (Köln)
Verfasst: 03.2009.04 , 23:31 

Antworten: 0
Zugriffe: 276


... genutzt, wobei ein Direkttreffer tödlich gewesen wäre, da ja die Betonverstärkung fehlte. Da es sich um ein Infanteriewerk handelt gab es hier keine Kanonen, sondern es gab lediglich die Handfeuerwaffen der 50 Mann starken Besatzung. Die Größe des Werkes beläuft sich auf ca. 100x140m ...

 Forum: Festungen Allgemein   Thema: Mittelalterliche Befestigung Köln

 Betreff des Beitrags: Mittelalterliche Befestigung Köln
Verfasst: 03.2009.04 , 23:31 

Antworten: 7
Zugriffe: 590


... 9km lang, und im Schnitt 7,50m hoch. Sie war noch bis 1881 komplett erhalten, und wurde dann im Zuge der Industrialisierung teils abgebrochen. Es gab 12 Torburgen, und 52 Wehrtürme, sowie zahlreiche Tore. Davor ein 20m breiter Graben. Eine der Torburgen ist die Eigelsteintorburg. Es wurde im 13. ...

 Forum: Luftschutzbunker   Thema: Kirchenbunker in Köln

 Betreff des Beitrags: Kirchenbunker in Köln
Verfasst: 03.2009.04 , 23:31 

Antworten: 3
Zugriffe: 378


Im Führersofortprogramm kam man auch auf die Idee Bunkeranlagen als Kirchen zu tarnen. So kam der Begriff "Kirchenbunker" auf. In Köln gab es davon 3 Stpck, weitere 3 in Düsseldorf. In dem Bunker in der Helenenwallstrasse konnten bis zu 2.500 Leute untergebracht werden während den alliierten ...

 Forum: Aktuelle Termine   Thema: Overloon 2018, 19-20 Mai

 Betreff des Beitrags: Re: Overloon 2018, 19-20 Mai
Verfasst: 03.2009.04 , 23:31 

Antworten: 22
Zugriffe: 1332


Guten Abend Ralph,
Es ist außergewöhnlich! Ich hätte gerne alle diese Fahrzeuge und besonders den Tiger gesehen! Aber ich wusste nicht, dass es dieses Treffen gab ... Schande! Eine andere Zeit kann sein!
Bis bald .....
KÖLN

 Forum: Deutschland   Thema: Dom Trier

 Betreff des Beitrags: Re: Dom Trier
Verfasst: 03.2009.04 , 23:31 

Antworten: 8
Zugriffe: 1592


Zwar nicht das Bild das ich meine, jedoch sieht man schön, dass es doch einiges an Schäden gab.

 Forum: Deutschland   Thema: Bombenangriff auf Saarburg 23.12.1944

 Betreff des Beitrags: Bombenangriff auf Saarburg 23.12.1944
Verfasst: 03.2009.04 , 23:31 

Antworten: 0
Zugriffe: 336


... Bombardierungen nicht geklappt hatte. Diesmal klappte es, zumal es zu dem Zeitpunkt weder Flak-Abwehr, noch Flugzeugangriffe gegen den Bomberpulk gab. 19 Menschen kamen ums Leben, und große Teile der Unterstadt sowie die Laurentiuskirche wurden schwer getroffen. In einem Luftschutzkeller in Beurig ...

 Forum: Literatur   Thema: Focken Atombombe in Deutschland

 Betreff des Beitrags: Re: Focken Atombombe in Deutschland
Verfasst: 03.2009.04 , 23:31 

Antworten: 13
Zugriffe: 2617


... weiter. Irgendwann sagte sie "Papa macht die Ritzen zu damit nachts die Geister nicht hoch kommen können!" Da war erst mal Ruhe, es gab keine Fragen mehr seitens Kindern..... Nur wussten wir damals nicht dass die dann am Tag drauf im Kindergarten erzählten "Unser Papa ist sehr ...

 Forum: Presse   Thema: Nazi (Gold)Zug in Waldenburg entdeckt

Verfasst: 03.2009.04 , 23:31 

Antworten: 51
Zugriffe: 31775


... aus Warschau für 4 Monate in den 65 Kilometer langen Testergebnisse und als Folge diente uns eine weitere wissenschaftliche Kauderwelsch ergab sich aus dem so offen nichts erhalten verwirrt. Also musste sich jemand ihnen stellen, um den Zug definitiv zu beantworten ................... aber ...

 Forum: Rätselecke   Thema: 2.Weltkriegs Quiz

 Betreff des Beitrags: Re: 2.Weltkriegs Quiz
Verfasst: 03.2009.04 , 23:31 

Antworten: 571
Zugriffe: 222661


Deine Antwort lässt mich drauf schließen dass du die schönen Sockel dem zweiten Weltkrieg zuordnest.... Aber es gab sie schon vorher, und zwar von den deutschen Truppen.... Damals bekannt unter dem Namen "MG Pivot Lafette" Das von mir gezeigte Exemplar steht bei Diedenhofen, ...

 Forum: Rätselecke   Thema: 2.Weltkriegs Quiz

 Betreff des Beitrags: Re: 2.Weltkriegs Quiz
Verfasst: 03.2009.04 , 23:31 

Antworten: 571
Zugriffe: 222661


Somit hast du mal Recht was den Zweck angeht, aber es würde genauer gehen :-)

Und hast damit nicht die Frage beantwortet ab wann es das gab, und wieso ;-)

 Forum: U / V Verlagerungen   Thema: Unbekannte Stollen in Meersburg

 Betreff des Beitrags: Re: Unbekannte Stollen in Meersburg
Verfasst: 03.2009.04 , 23:31 

Antworten: 4
Zugriffe: 882


Denke eher an Luftschutz.
Obwohl es am Bodensee auch militärische Anlagen gab, wie zum Beispiel eine Torpedo Erprobungsstelle, und ein großes Stollensystem.

 Forum: Rätselecke   Thema: 2.Weltkriegs Quiz

 Betreff des Beitrags: Re: 2.Weltkriegs Quiz
Verfasst: 03.2009.04 , 23:31 

Antworten: 571
Zugriffe: 222661


... dem Turm die Trikolore und ein französicher Kommandant. Brunet: "Wohl war mir anfangs nicht. Wir gingen bis zu 300 Seemeilen raus. Außer mir gab es nur einen französichen Offizier. Die Deutschen hätten uns leicht über Bord schmeißen und das Boot ins neutrale Spanien entführen können." ...

 Forum: Zeitgzeugen Berichten   Thema: Die erste V1 über meinem Elternhaus in Alflen

Verfasst: 03.2009.04 , 23:31 

Antworten: 11
Zugriffe: 2391


... leere Patronenhülsen pfeiften dabei zischend um uns herunter. Die größte Angst bereitete uns allerdings die V1: viele stürzten ab, auch Tote gab es. Ein Soldat, der auf Heimaturlaub an Heiligabend kaum seine Frau begrüßt hatte, war sofort schwer verletzt und seine Frau tot, als eine V1 ins ...
Sortiere nach:  
Seite 1 von 18 [ Die Suche ergab 449 Treffer ]


Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Gehe zu:  
cron
 
Klickt hier um das Westwall Chatfenster in neuen Browserfenster zu öffnen


Westwall Chatbox, nur fuer registrierte User


 
 
Powered by Skin-Lab © Alpha Trion
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de